Tag-Archiv | Top Ten Thursday

Top Ten Thursday #158

Ostern steht schon bald vor der Tür und dementsprechend gibt es beim „Top Ten Thursday“ der lieben Alice heute das passende Thema:

TopTenThursday

10 Bücher, die ihr euch zu Ostern wünschen würdet

  1. Sternschnuppenträume / Julie Leuze
  2. Je mehr ich Dir gebe / Beate Dölling
  3. Wo immer Du bist / Cylin Busby
  4. Der Schmerz, die Zukunft, meine Irrtümer und ich / Jenny Jägerfeld
  5. Auge um Auge / Siobhan Vivian & Jenny Han
  6. Berührt / Robin Lyall
  7. Singe, fliege, Vöglein, stirb / Janet Clark
  8. Harmlose Hölle / Amy Crossing
  9. Dreams of Gods and Monsters / Laini Taylor
  10. Beim ersten Schärenlicht / Viveca Sten

Das sind die dringendsten Neuerscheinungen auf meiner Wunschliste – hauptsächlich Jugendbücher, aber auch ein Krimi für Erwachsene ist dabei. Ich liebe die Schären-Reihe von Viveca Sten einfach und kann sie jedem Krimi- und/oder Schweden-Fan nur ans Herz legen!

Advertisements

Top Ten Thursday #157

Nachdem ich letzte Woche wegen Stress auf der Arbeit leider pausieren musste, bin ich diese Woche wieder voll dabei. Beim Top Ten Thursday von Alice gibt es dieses Mal folgendes Thema:

TopTenThursday

10 Bücher, die ihr aus einem brennenden Haus retten würdet

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es sich bei dem Haus um meines handelt und folgerichtig auch um meine Bücher. 😉 Denn ich würde nicht in ein fremdes Haus rennen, um Bücher zu retten – so weit geht die Liebe nun auch nicht. Und natürlich würde ich auch zuerst Mensch und Tier retten, aber darum gehts bei der Frage ja auch nicht.

  1. Der Name des Windes / Patrick Rothfuss (eine signierte Ausgabe)
  2. Handbuch des Kriegers des Lichts / Paulo Coelho (das erste Geschenk meines Mannes)
  3. meine 4-bändige Bilderbuchausgabe von Der Wind in den Weiden / Kenneth Grahame (eine Erinnerung an meine Kindheit)
  4. Mutter Courage / Bertolt Brecht (eine Ausgabe von 1951, auch von meinem Mann)
  5. Dracula / Bram Stoker (weil wir nach der speziellen Ausgabe lange gesucht haben)
  6. Luzie & Leander 01 / Bettina Belitz (weil es mein einziges signiertes Buch von ihr ist)
  7. Der eine Kuss von dir / Patrycja Spychalski (auch signiert)
  8. Death Note / Takeshi Obata (weil es anstrengend war, die Bände zusammen zu tragen)
  9. meine Lieselotte-Bilderbücher / Alexander Steffensmeier
  10. Gelöscht / Teri Terry (weil das nicht mir gehört^^)

Ein spannendes, wenn auch beängstigendes Thema. Ich mag gar nicht drüber nachdenken, wie es wäre, wenn alle meine Bücher verbrennen würden. Natürlich gibt es Wichtigeres im Leben und sicher denkt man in solch einem Moment nicht unbedingt an Bücher, aber meine Bücher sind mir schon wichtig und sie gehören einfach zu meinem Leben. Nein, das mag ich mir wirklich nicht vorstellen.

 

Top Ten Thursday #155

Bei der lieben Alice gibt es diese Woche ein ganz besonderes Thema, nämlich gar keines. 😉 Nein, wirklich! Denn es ist Freestyle angesagt. Das bedeutet, man kann sich selbst ein Thema ausdenken oder sich einfach eines der vergangenen aussuchen, das man verpasst hat. Und da ich ein großer Fan solcher Romane bin, entscheide ich mich für

TopTenThursday

10 Romane für den Sommer

  1. Amy on the Summer Road / Morgan Matson
  2. Vergiss den Sommer nicht / Morgan Matson
  3. Unser letzter Sommer / Ann Brashares
  4. Eine für vier / Ann Brashares
  5. Der Sommer der silbernen Wellen / Amanda Howells
  6. Mein Sommer nebenan / Huntley Fitzpatrick
  7. Der Sommer, als ich schön wurde / Jenny Han
  8. Fern wie Sommerwind / Patrycja Spychalski
  9. Der Geschmack von Sommerregen / Julie Leuze
  10. Funkensommer / Michaela Holzinger

Hach, diese Bücher machen mir so richtig Lust auf den Sommer. Auf schöne Tage am See, auf gemütliche Abende auf meinem Balkon und natürlich auch aufs Grillen. 🙂 Was sind denn eure liebsten Sommerbücher? Vielleicht habt ihr ja noch Tips für  mich?

Top Ten Thursday #154

Auch diese Woche bin ich wieder beim Top Ten Thursday von Alice dabei. Passend zu dem tollen Wetter gibt es eine Frage voller Frühlingsgefühle, denn das Thema lautet:

TopTenThursday

10 Buchcharaktere, in die ihr euch beim Lesen verknallt habt

Ich glaube, so richtig verknallt war ich noch nie in einen Buchcharakter – wäre auch irgendwie ein bißchen seltsam, oder? 😉 Aber dann will ich einfach mal die aufzählen, die ich besonders toll geschrieben fand und die ich durchaus ganz interessant fände, hätte ich keinen Ehemann und wären sie real.^^

  1. Tucker aus der Unearthly-Reihe von Cynthia Hand
  2. Dimitri aus der Vampire Academy-Reihe von Richelle Mead
  3. Eric Northman aus der Sookie Stackkouse-Reihe von Charlaine Harris
  4. Chaol aus der Throne of Glass-Reihe von Sarah J. Maas
  5. Kayden aus der Callie & Kayden-Reihe von Jessica Sorensen
  6. Adam aus „If I stay“ und „Where she went“ von Gayle Forman
  7. Willem aus „Just one day“ und „Just one year“ von Gayle Forman
  8. Four aus „Die Bestimmung“ von Veronica Roth
  9. Jase aus „Mein Sommer nebenan“ von Huntley Fitzpatrick
  10. Akiva aus der Daughter of Smoke and Bone-Reihe von Laini Taylor

Eine ganz nette Liste so weit, oder? Wenn ich übrigens nur einen Charakter auswählen müsste, dann wäre das definitiv Chaol aus „Throne of Glass“. Wer das Buch noch nicht gelesen hat, der sollte das unbedingt tun. Soooo toll! ❤

Top Ten Thursday #153

Auch heute gibt es bei mir wieder den Top Ten Thursday der lieben Alice. Das Thema in dieser Woche finde ich sehr spannend, denn es geht ausnahmsweise mal nicht um die eigene Person. Es lautet nämlich:

TopTenThursday

10 Bücher aus dem Bücherregal eures Partners (in meinem Fall Ehemannes)

  1. Der Name des Windes / Patrick Rothfuss
  2. Shantaram / Gregory David Roberts
  3. Die Enden der Welt / Roger Willemsen
  4. Die Kunst des Krieges / Sun Tsu
  5. Der Fürst / Niccolo Machiavelli
  6. Vom Kriege / Carl von Clausewitz
  7. Fünf Ringe / Miyamoto Musashi
  8. Dracula / Bram Stoker
  9. jede Menge Star Wars-Romane
  10. jede Menge Warhammer 40k-Romane

Es ist wirklich witzig: bei einigen Büchern oder Genres haben mein Mann und ich denselben Geschmack. Zum Beispiel lieben wir beide Patrick Rothfuss oder die Romane von Terry Pratchett. Bei Fantasy sind wir uns also hin und wieder einig, zumindest, wenn es nicht gerade um glitzernde Vampire geht. Auch bei Klassikern gefallen uns oft dieselben Bücher. Dafür hat mein Mann, wie man an der Aufzählung sehen kann, ein großes Interesse für die Kriegskunst und auch für das alte Japan bzw. Asien im Allgemeinen. Da liest er ganz locker die schwierigsten historischen Texte, die mir einfach nur trocken vorkommen. Und auch mit Star Wars und Warhammer 40k kann ich nur wenig anfangen, aber es wäre ja auch langweilig, wenn wir alle denselben Geschmack hätten, nicht wahr?