Tag-Archiv | Statistik

Mein Lesemonat August

Da bin ich endlich mal wieder. Auch der August war nicht gerade beitragsreich bei mir. Ein wenig rechtfertigen kann ich das immerhin damit, dass ich die Arbeitsstelle gewechselt habe. Einige von euch wissen sicher, dass ich zuletzt als Buchhändlerin für einen großen Filialisten gearbeitet habe. Dort ging es beruflich leider nicht so weiter, wie ich mir das vorgestellt habe und so bin ich seit 1. September bei einer kleinen, aber feinen regionalen Buchhandelskette angestellt, wo es mir sehr gut gefällt. Das brachte zwar einige Veränderungen mit sich, aber ich bin froh, dass ich den Traum vom Buchhandelsjob noch ein bißchen weiter träumen darf.

Jetzt aber zurück zum Thema:  zwei echte Highlights waren im August dabei: der dritte Teil der Poznanski-Trilogie – ein wirklich fulminanter Abschluss – und „Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte“, das absolut das Zeug zum Highlight des Jahres 2014 hat. Ein echter Geheimtipp ist „Julis Schmetterling“ von Greta Milán, das kann ich euch nur ans Herz legen! Enttäuscht war ich dafür von einigen anderen Büchern. „So oder so“ ist bei mir ganz durchgefallen und „Blue Blue Eyes“ hatte zwar wahnsinnig viel Potenzial, konnte mich dann aber doch nicht überzeugen.

Gelesen:

Fliegende Fetzen / Terry Pratchett
4K

Die Verschworenen / Ursula Poznanski
5K

So oder so / Anja Kömmerling & Thomas Brinx
2K

Vernichtet / Teri Terry
3K

One more chance. Befreit / Abbi Glines
4K

Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte / Jessica Park
5K

Blue Blue Eyes / Alice Gabathuler
3K

Julis Schmetterling / Greta Milán
4K

= 8 Bücher mit insgesamt 2928 Seiten und einer Durchschnittsbewertung von 3,75 Kirschen.

 

Mein Lesemonat Mai

Hier kommt, mal wieder etwas verspätet, mein Lesemonat Mai. Ich kann es schon mal vorwegnehmen: er war relativ mittelmäßig. Es gibt nur ein klares Highlight, nämlich „To all the boys I’ve loved before“ von Jenny Han, das ich wirklich großartig fand. Mein Flop des Monats, und bisher auch des ganzen Jahres, war „Jersey Angel“ von Beth Ann Bauman. Eine schreckliche Protagonistin, eine mehr als seltsame Handlung – nein, das war so gar nichts für mich, dabei liebe ich doch Sommergeschichten! Der Mai stand übrigens sehr im Zeichen eben dieser, insgesamt waren es 4 von 8 Bücher, die richtig sommerlich waren.

Gelesen:

Es duftet nach Sommer / Huntely Fitzpatrick
4K

To all the boys I’ve loved before / Jenny Han
5K

Jersey Angel / Beth Ann Bauman
2K

Ach wie gut, dass niemand weiß / Alexa Hennig von Lange
3K

Weil ich Will liebe / Colleen Hoover
3K

Summer of Love / Abby McDonald
4K

Wilder Sommer / Fiona Wood
4K

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe / A.J. Betts
4K

= 8 Bücher mit insgesamt 2955 Seiten und einer Durchschnittsbewertung von 3,6 Kirschen.

 

Mein Lesemonat April

Der April war bei mir lesetechnisch etwas magerer als sonst. Das lag auf der einen Seite daran, dass es auf der Arbeit sehr stressig war und ich abends oft nicht die Lust hatte, noch zu lesen. Und auf der anderen Seite habe ich mich, auch aus Jobgründen, viel mit Mangas beschäftigt, die ich aber nicht mit in meinen Lesemonat aufnehme. Wer sich dafür interessiert, was ich da so geschmökert habe, der kann ja mal in meine Leseliste 2014 schauen. Da führe ich auch die Mangas mit auf. Jetzt aber zu meinem April, dessen Highlight übrigens „Letztendlich sind wir dem Universum egal“ ist – unbedingt lesen!

Gelesen:

Vor uns die Nacht / Bettina Belitz
5K

Zeitenzauber 3. Das verborgene Tor / Eva Völler
4K

My favorite mistake. Der beste Fehler meines Lebens / Chelsea M. Cameron
3K

Letztendlich sind wir dem Universum egal / David Levithan (Monats-Highlight!!!)
5K

Fürchte nicht das tiefe blaue Meer / April Genevieve Tucholke
3K

Beim ersten Schärenlicht / Viveca Sten
5K

= 6 Bücher mit insgesamt 2299 Seiten und einer Durchschnittsbewertung von 4,2 Kirschen.

Mein Lesemonat März

Wow, der März war wirklich ein sehr erfolgreicher Monat. Ich hatte wahnsinnig Lust, zu lesen und habe deswegen auch eine ganze Menge Bücher geschafft. Bis auf ein Buch handelt es sich bei allen um Reihen, die ich nun entweder abgeschlossen oder mich zumindest auf den neuesten Stand gebracht habe. Und sie waren bis auf eine auch sehr lesenswert, nur „Strawberry Summer“ muss man nicht unbedingt weiter verfolgen.

Gelesen:

Alice, wie Daniel sie sah / Sarah Butler
4K

Für immer Ella & Micha / Jessica Sorensen
3K

Strawberry Summer / Joanna Philbin
3K

The redemption of Callie & Kayden / Jessica Sorensen
4K

Twisted Perfection. Ersehnt / Abbi Glines
4K

Simple Perfection. Erfüllt / Abbi Glines
4K

Dark Village. Zurück von den Toten / Kjetil Johnsen
3K

Phantasmen / Kai Meyer
4K

Soul Beach. Schwarzer Sand / Kate Harrison
4K

Sieh mich an / Natasha Friend
4K

Verliebt in Hollyhill / Alexandra Pilz
4K

= 11 Bücher mit insgesamt 3778 Seiten und einer Durchschnittsbewertung von 3,73 Kirschen.

Mein Lesemonat Februar

Mein Lesemonat Februar hat mich dem Ziel meiner Goodreads-Lesechallenge wieder ein wenig näher gebracht, denn ich habe wirklich eine ganz anständige Anzahl von Büchern geschafft. Mit „Throne of Glass. Die Erwählte“ war auch ein echtes Highlight darunter. Die Reihe gehört jetzt zu meinen absoluten Lieblingen. Doch auch mit Abbi Glines hatte ich diesen Monat wieder viel Freude – ich mag ihre Bücher einfach, sie unterhalten mich sehr!

Gelesen:

Die Pilgerreise des farblosen Herrn Tazaki / Haruki Murakami
3K

Throne of Glass. Die Erwählte / Sarah J. Maas
5K

High Love / Madlen Ottenschläger
3K

Crown of Midnight / Sarah J. Maas
5K

Wanted. Ja. Nein. Vielleicht / Lena Hach
4K

Little Secrets. Vollkommen verliebt / Abbi Glines
4K

Gelöscht / Teri Terry
4K

Little Lies. Vollkommen vertraut / Abbi Glines
4K

Zersplittert / Teri Terry
4K

= 9 Bücher mit insgesamt 2922 Seiten und einer Durchschnittsbewertung von 4,0 Kirschen.