Archiv

Beltz & Gelberg sucht den Buchblogger des Jahres 2014!

Beltz & Gelberg startet in Zusammenarbeit mit Blogg dein Buch ein ganz besonderes Gewinnspiel! Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, Karen Foxlees „Das Mitternachtskleid“ exklusiv vor Erscheinen in den Händen zu halten. Und damit nicht genug: Am Ende wird Beltz & Gelberg seinen offiziellen Buchblogger des Jahres 2014 küren, auf den dann tolle Preise warten!

BGHC_foxlee_22.03.2014.indd

Und darum geht´s:
Rose Lovell braucht keine Freunde. Rose hat niemals irgendwo dazu gehört. Doch als sie mit ihrem Vater, der vor dem Leben flieht, in diesem Kaff an der Pazifikküste Australiens strandet, trifft sie auf die unvergleichliche Pearl Kelly, die alles überstrahlt. Von ihr lässt sich Rose überreden, auf dem Ball der Zuckerrohrernte mitzumachen, dem alle Mädchen entgegenfiebern. Und so lernt Rose die alte Edi Baker kennen, gemeinsam nähen sie das nachtblau schimmernde Traumkleid, mit dem Rose die Schönste sein wird. Stich für Stich hört Rose von Edis Geheimnissen und dem verborgenen Baumhaus, das einst ein Liebesnest war. Erst am Schluss dieses Romans erfährt man von dem Unglück, das passiert ist und alles verändert…

Schön, dass Beltz & Gelberg auch in diesem Jahr an der tollen Buchblogger des Jahres-Aktion festhält! Ich habe in den vergangenen Jahren auch schon mal mein Glück versucht, bisher bin ich aber noch nicht in die engere Auswahl gekommen. Aber wer weiß, vielleicht dieses Jahr? Spannend klingt das Buch auf jeden Fall und das Cover gefällt mir auch super!

 

Advertisements

bloomoon – das neue Imprint aus dem Hause arsEdition

Logo bloomoon

Aus dem Zusammenschluss von arsEdition und Bloomsbury ist ein neues Imprint entstanden, das sich den Büchern für „Preteens“ und Jugendliche verschrieben hat. Hier einmal eine kurze Eigenvorstellung von bloomoon:

bloomoon ist das neue Imprint für Jugendliteratur aus dem Hause arsEdition für Preteens ab zehn Jahren sowie für Junge Erwachsene. Ob einfühlsame ‚Coming of Age‘-Geschichte oder Liebesroman mit Social Media-Bezug, Humoriges aus dem Jungenalltag oder mitreißender Thriller mit Gänsehaut-Effekt – bloomoon ist bewusst vielfältig. Unsere Autoren beschreiben die Dinge aus ihrer jeweils eigenen Perspektive und öffnen dem Leser damit Türen zu anderen Erfahrungswelten. Durch welche er geht, ist ihm selbst überlassen – er kann sich mit unseren Büchern wegträumen in entlegene und skurrile Welten oder hierbleiben, ganz nah dran an der Wirklichkeit. Denn sowohl atemberaubende Biografien, fesselnde Thriller, leise Töne oder lautes Herzklopfen haben im neuen Imprint von arsEdition Platz.

Mehr Informationen und tolle Aktionen findet ihr auf www.bloomoon-verlag.de und www.facebook.com/bloomoonVerlag!

Aus dem aktuellen bloomoon-Verlagsprogramm wünsche ich mir aus allen Februar-Titeln, dass „Drei Songs Später“ von Lola Renn demnächst bei Blogg dein Buch präsentiert wird. Aber es sind noch eine ganze Reihe weitere spannende Titel dabei – ich werde das Imprint also sicher im Auge behalten!

Beltz & Gelberg sucht den Buchblogger 2013

Cover Beltz & Gelberg und Blogg dein Buch starten wieder ein neues Gewinnspiel. Diesmal wird der offizielle Buchblogger 2013 gekürt und dem Gewinner winkt eine Reise zur Leipziger Buchmesse.

Über das Buch:

Gute Freunde, ein schönes Zuhause und den tollsten Jungen der Welt zum Freund: Nach Jahren der Angst ist Maja endlich glücklich. Bis zu dem Tag, als der Mann aus dem Gefängnis entlassen wird, der Majas Familie einst brutal terrorisiert hatte. Er schreckt auch jetzt vor nichts zurück. Die Familie muss untertauchen: neue Stadt, neue Identität, alles auf Null. Nicht mal zu Lorenzo, ihrem Freund, darf Maja, die nun Alissa heißt, Kontakt haben. Ein neuer Albtraum beginnt: Wie soll sie Freunde finden, wenn sie nur Lügen erzählen darf und schon das kleinste Partybild auf Facebook ihr Leben in Gefahr bringen kann? Und wie könnte sie Lorenzo je vergessen? Einsam, voller Wut und Sehnsucht trifft Maja eine verhängnisvolle Entscheidung …

Über die Autorin:

Katja Brandis, geb. 1970, ist seit vielen Jahren begeisterte Taucherin. In den Meeren dieser Welt hat sie unvergessliche Begegnungen mit Haien, Rochen und Delfinen erlebt. An Land arbeitet sie als freie Autorin und hat bereits zahlreiche Abenteuer- und Fantasyromane für Jugendliche veröffentlicht. Sie lebt mit Mann und Sohn in der Nähe von München. (http://www.katja-brandis.de/)

Mehr zum Gewinnspiel erfahrt ihr über den folgenden Link: http://www.bloggdeinbuch.de/r/evbg3p/

Eine Leseprobe aus dem Buch könnt ihr hier finden.

Losglück im Advent

In der Vorweihnachtszeit gibt es ja auf den verschiedensten Websites und Blogs Adventskalender, in denen man Bücher und alles drumherum gewinnen kann. Schon seit ein paar Jahren gehört es also vom 1. bis zum 24. Dezember zu meinem Morgenritual, mich durch die Türchen zu klicken und dort mitzumachen, wo mir etwas gefällt. Die letzten Jahre hatte ich jedoch nie Glück, trotzdem ließ ich mir den Spaß am Mitmachen nicht nehmen. Und ich wurde belohnt, denn neulich – am 7. Dezember – las ich auf dem Blog „Leseeinblicke“ der lieben Jennifer meinen Namen: sie hatte mich aus dem Lostopf ihres Nikolaus-Türchens gezogen und ich somit einen tollen Preis gewonnen.

Schnell waren per Mail die letzten Daten ausgetauscht und bereits heute hatte ich ein wunderschönes Gewinnpaket im Briefkasten. Aber seht selbst:

Mein Gewinnpaket

Mein Hauptpreis war ein Coffee to go-Becher aus Keramik vom Deutschen Taschenbuch Verlag. Schon die Verpackung ist toll, aber der Becher ist natürlich ein wahres Prunkstück! Sehr stabil und stilvoll, perfekt für den Weg zur Arbeit. Als Zugaben hatte mir Jennifer noch einige Bücherpostkarten, ein Lesezeichen, leckeren Tee und etwas Süßes beigelegt. Auch eine Karte mit lieben Grußworten lag im Paket.

Und der tolle Becher samt Verpackung

Vielen Dank, liebe Jennifer, für den Gewinn und natürlich für die Mühe, die Du Dir mit Deinem Adventskalender machst! Und einen ebenso herzlichen Dank an den dtv für diesen tollen Preis!

Trailer zu „Rot wie das Meer“

script5 hat auf Facebook einmal mehr eine tolle Bloggeraktion zum neuen Roman von Maggie Stiefvater gestartet. „Rot wie das Meer“ heißt das Buch, das im November erscheinen soll. Ich freue mich sehr, dass es nach der Trilogie um Grace und Sam endlich etwas Neues der sympathischen Autorin gibt. Hier der Trailer:

Handlung:

Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann.
Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben.
Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel.
Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot …

Weitere Informationen:

Die deutsche Homepage zur Autorin und ihren Werken findet ihr hier; in „Rot wie das Meer“ könnt ihr hier schon hineinschnuppern.