Mein Lesemonat Mai

Hier kommt, mal wieder etwas verspätet, mein Lesemonat Mai. Ich kann es schon mal vorwegnehmen: er war relativ mittelmäßig. Es gibt nur ein klares Highlight, nämlich „To all the boys I’ve loved before“ von Jenny Han, das ich wirklich großartig fand. Mein Flop des Monats, und bisher auch des ganzen Jahres, war „Jersey Angel“ von Beth Ann Bauman. Eine schreckliche Protagonistin, eine mehr als seltsame Handlung – nein, das war so gar nichts für mich, dabei liebe ich doch Sommergeschichten! Der Mai stand übrigens sehr im Zeichen eben dieser, insgesamt waren es 4 von 8 Bücher, die richtig sommerlich waren.

Gelesen:

Es duftet nach Sommer / Huntely Fitzpatrick
4K

To all the boys I’ve loved before / Jenny Han
5K

Jersey Angel / Beth Ann Bauman
2K

Ach wie gut, dass niemand weiß / Alexa Hennig von Lange
3K

Weil ich Will liebe / Colleen Hoover
3K

Summer of Love / Abby McDonald
4K

Wilder Sommer / Fiona Wood
4K

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe / A.J. Betts
4K

= 8 Bücher mit insgesamt 2955 Seiten und einer Durchschnittsbewertung von 3,6 Kirschen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s