Mein Lesemonat August

Der August ist quantitativ mein schlechtester Monat in diesem Jahr. Weshalb, das kann ich nicht einmal genau sagen. Vielleicht, weil ich mich einige Tage mit den Kurzgeschichten von H.P. Lovecraft rund um den Ctulhu-Mythos herumgeschlagen habe. Versteht mich nicht falsch, die Geschichten sind wirklich gut und der Sprachstil grandios, aber irgendwie war einfach nicht die Zeit für Lovecraft. (Kennt ihr das?) Und so musste ich erst langsam zurück zu meiner Leselaune finden. Nun ja, immerhin kann der September ja nur besser werden, oder?

Gelesen:

Dracula / Bram Stoker

The statistical probability of love at first sight / Jennifer E. Smith

Forbidden / Tabitha Suzuma

= 3 Bücher mit insgesamt 1155 Seiten und einer Durchschnittsbewertung von 4,7 Kirschen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Mein Lesemonat August

  1. Wenigstens lässt deine Bewertung fast nichts zu Wünschen übrig =) Ich habe im August zwar in Seiten fast doppelt so viel beendet, aber es war auch viel durchschnittliches dabei.
    Ich hoffe trotzdem, dass dein Augist besser wird! Viel Spaß mit „Noir“, da bin ich seh auf deine Meinung gespannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s